Hamburg hilft! Refugees welcome!
Angst, Panik, Phobie – Ursachen, Umgang, Behandlungsmöglichkeiten
10.10.2017 19:00  10.10.2017 22:00
Seminare und Vorträge

 

Angst, Panik, Phobie – Ursachen, Umgang, Behandlungsmöglichkeiten

Manchmal überfällt sie uns ohne erkennbaren Auslöser wie aus heiterem Himmel.

Schnell vermeiden wir Menschenmengen, Kaufhäuser und offene Plätze oder bleiben lieber ganz zu Hause.

Im Mittelpunkt zu stehen, öffentliches Sprechen, eine Prüfung zu absolvieren, von anderen Menschen beobachtet oder bewertet zu werden, wird erst unangenehm, dann immer schwieriger und manchmal zur Qual.

Bestimmte Objekte oder Situationen, z.B. Tiere, Insekten, der Zahnarzt, das Fliegen, enge Räume oder eine anstehende Prüfung lösen plötzlich Panik in uns aus.

Wir machen uns über einen längeren Zeitraum übertriebene Sorgen – über die eigene Sicherheit, die Gesundheit, das Wohlergehen und die Unversehrtheit der Familie, über Beruf, Finanzen und ähnliches.

Viele Menschen wissen nicht, was mit ihnen passiert, fühlen sich ausgeliefert.

Allein unsere Gedanken und unsere inneren Filme führen dazu, dass wir uns in einen Angstkreis begeben, aus dem wir ohne Hilfe nur schwer wieder herauskommen

Das Phänomen von der „Angst vor der Angst" hält den Teufelskreis in Bewegung. Die ständigen Befürchtungen können zu weiteren körperlichen Reaktionen führen, die wiederum wahrgenommen werden und durch Fehlinterpretationen zu noch mehr Ängsten führen.

Lösungen sind möglich, wenn wir erkennen, dass die Überwindung der Angst mit einem kompletten kognitiven Umdenken, neuen inneren Bildern und/oder einer persönlichen Weiterentwicklung verbunden ist. Wir können lernen, anders mit ihr umzugehen.

Erfahren Sie mehr über die Ursachen von Angst, den Umgang damit und natürlich auch über Möglichkeiten der Behandlung.

Ein Abend für Menschen, die sich aus verschiedenen Gründen mit dem Thema beschäftigen, die nach Lösungsmöglichkeiten für sich oder andere suchen oder die einfach mehr darüber erfahren möchten.

Dagmar Jentz und ihr Team stehen am Ende des Vortrages noch für eine kleine Diskussion zur Verfügung.

Zur Person:

Dagmar Jentz, Heilpraktikerin für Psychotherapie, leitet das Institut für Psyche und Gesundheit in Fuhlsbüttel. Sie ist unter anderem hypnosystemische Therapeutin  nach Milton-Erickson mit einer Vielzahl an Fort- und Weiterbildungen, wie zum Beispiel:  EMDR; Humor in der Therapie; Paartherapie; Krisenintervention; Provokative Gesprächsführung; Eins ihrer Spezialgebiete ist Ängste, Zwänge, Phobien erkennen, verstehen und auflösen.

Eintritt: 9.-€ an der Abendkasse