Hamburg hilft! Refugees welcome!
Das Judaskreuz - Lesung mit Dr. William Boehart
25.04.2019 19:00  
Seminare und Vorträge

Mölln 1879 – ein Toter liegt am Fuße eines Kriegerdenkmals

Was hat ein antisemitischer Geheimbund mit der Revolution von 1848,

einer Ex-Geliebten und Gotthold Ephraim Lessing zu tun?

Kriminalinspektor Jakob Hundt steht angesichts des Toten vor einem Rätsel. Die Suche nach dem Mörder von Hermann Goldschmidt, einem reichen Hamburger Geschäftsmann und konvertiertem Juden, führt mitten hinein in das Hamburg des ausgehenden 19. Jahrhunderts, zu einer abgebrannte Synagoge in Grevesmühlen und handelt vom geplanten Denkmal zu Ehren des Aufklärers Gotthold Ephraim Lessing.

Der Roman greift universale Themen auf, die heute wieder und immer noch präsent sind. Er ist eine Hommage an den Aufklärer Gotthold Ephraim Lessing und die Macht der Bücher.

Eintritt an der Abendkasse: 9.-€