Hamburg hilft! Refugees welcome!
Kuba – Tabak, Rum und Revolution
28.02.2019 19:00  
Seminare und Vorträge

E. Bruns und Ehefrau drehen eine große Runde über die schöne karibische Insel.

 

Die Route:

Guardalavaca - Holguin - Santiago de Cuba - Bayamo - Santa Lucia - Camagüey - Sancti Spiritus - Trinidad - Cienfuegos - Havanna - Vinales Tal - Havanna - Guamá - Santa Clara - Villa ClaraGuardalavaca.

Auf der Fahrt von Ort zu Ort immer wieder interessante Landschaften und Begebenheiten.

Die ersten Eindrücke vom kubanischen Charme erfahren die Weltenbummler in Holguin und in der alten Hauptstadt Santiago de Cuba, hier bekommen sie auch den ersten Eindruck von der Revolution und der Rolle Fidel Castros.

Die Revolution begleitet Fam. Bruns auf der gesamten Reise. Bayamo, eine karibische Perle, eine der ältesten Städte Kubas, trägt nicht umsonst den Namen ´die Rebellische´, hier besuchen sie eine kubanische Musikschule.

Santa Lucia, ein kurzer karibischer Badeaufenthalt an der Nordküste.

 

Camagüey begeistert E. Bruns mit seinem historischen Stadtkern, siefahren mit einer Fahrradrikscha durch den Ort. Um Sancti Spiritus herum sind die Beiden im Zentrum der Zuckerindustrie unterwegs. Sehenswürdigkeiten u.a. die älteste Kirche Kubas und der Sklaventurm ´Torre de Iznaga´ im ´Valle de los Ingenios´.

 

Trinidad präsentiert sich mit seinem gut erhaltenen kolonialen Zentrum, Kopfsteinpflaster, Häuserfassaden in allen Farben des Regenbogens und nicht zu vergessen, die ´Plaza Major´.

In Cienfuegos, die ´Perle des Südens´, ist das Ehepaar zu Fuß und mit der Pferdekutsche unterwegs.

In Havanna halten sie sich 4 Tage auf. Zum Besuchsprogramm gehören der ´Cementario Cristobal Colon´, die ´Plaza de la Revolution´, das ´Havanna Club Museum´(Rumbrennerei), die Festung ´Fortaleza de San Carlos de la Cabana´und ´Hemingway´s Bar El Floridita´,…...

 

Sie erkunden die Stadt überwiegend zu Fuß, lassen sich es aber nicht nehmen, sich mit einem alten amerikanischen pinkfarbenen Cabriolet zu einem kubanischen Musikabend ´BUENA VISTA SOZIAL CLUB´ kutschieren zulassen.

Die Bruns´ erfahren viel über die Zeit, die Ernest Hemingway auf Kuba verbracht hat.

Zwischendurch ist Erholung im Vinales-Tal von der Stadt angesagt.

Auf den Wegen durch Havanna hören die Entdecker Bruns ´aus allen Ecken´ kubanische Musik und nehmen an der Lebensfreude der Kubaner teil.

 

Auf dem Rückweg nach Guardalavaca sehen sie wie die Kubaner gelebt haben, bevor Christoph Kolumbus hier gewesen ist und werden in Santa Clara, der Stadt Che Guevaras, noch einmal von der Revolution eingeholt.

In Guardalavaca entspannen die Beiden noch ein wenig am Meer, bevor es zurück nach Hause geht.

Diese Reise kombiniert eindrucksvolle Landschaften und Informationen zu Land und Leuten, Fidel Castro und die Revolution haben uns begleitet.

Eintritt an der AK : 9.-€