Sasel-Haus Gebäude bei Tag Sasel-Haus Vorraum Sasel-Haus Gebäude bei Nacht Sasel-Haus Gebäude von 1935
Sasel-Haus Gebäude bei Tag
16.08.2019 - 15:30 Uhr
Bilderbuchkino "Als das Nilpferd Sehnsucht hatte"

Freddis bester Freund ist ein Nilpferd, lebt im Zoo und sehnt sich nach Afrika. Freddi möchte ihm helfen und macht sich mit dem Nilpferd auf eine abenteuerliche Reise.

Nach einem Bilderbuch von Iris Wewer.

Im Anschluss findet eine kleine Bastel-...

Erfahren Sie mehr...

+ Menü öffnen

Das Judaskreuz

Das Judaskreuz

25. April 201919:00 UhrSeminare und Vorträge

Autorenlesung mit Dr. William Boehart

Oktober 1879: Der jüdische Kaufmann Hermann Goldschmidt wird erdrosselt auf dem Möllner Marktplatz aufgefunden. Kriminalinspektor Jakob Hundt wird auf den Fall angesetzt, und schon bald führen ihn seine Ermittlungen nach Hamburg, wo er gleich in mehrere Wespennester sticht und sich Abgründe auftun, deren Ursprünge bis zur gescheiterten Revolution von 1848 zurückreichen.

Was hat ein antisemitischer Geheimbund mit der Revolution von 1848, einer Ex-Geliebten und Gotthold Ephraim Lessing zu tun?

Kriminalinspektor Jakob Hundt steht angesichts des Toten vor einem Rätsel. Die Suche nach dem Mörder von Hermann Goldschmidt, einem reichen Hamburger Geschäftsmann und konvertiertem Juden, führt mitten hinein in das Hamburg des ausgehenden 19. Jahrhunderts, zu einer abgebrannte Synagoge in Grevesmühlen

und handelt vom geplanten Denkmal zu Ehren des Aufklärers Gotthold Ephraim Lessing. Der Roman greift universale Themen auf, die heute wieder und immer noch präsent sind. Er ist eine Hommage an den Aufklärer Gotthold Ephraim Lessing und die Macht der Bücher.

Eintritt an der Abendkasse: 9.-€