Kampagnen_Plakate r b gr Kampagnen_Plakate b gr ge Kampagnen_Plakate gr ge r Kampagnen_Plakate ge r b
Sasel-Haus Gebäude bei Tag
07.05.2021 - 15:30 Uhr
Bilderbuchkino: Mimi will auch ans Meer

Eigentlich soll das Kätzchen Mimi in den Ferien bei Oma bleiben. Aber sie schlüpft heimlich in die Reisetasche. Franka ist überglücklich: Zusammen werden sie eine spannende Zeit am Meer erleben.

Nach einem Bilderbuch von Marliese Arold. Dauer ca. 30...

Erfahren Sie mehr...
Sie sind hier: Home

+ Menü öffnen


Weiter Machen - ONLINE

Das liegt nahe.

Liebe Besucher*innen,
Liebe Freund*innen der Kultur & Bildung,

es liegt uns am Herzen, auch bei kurzfristig geschlossenen Türen weiter Kultur anzubieten - ONLINE. In unseren Reihen ImPuls, Der Musikalische S@lon und dem Kinder-Programm sind es Hamburger Künstler, die wir für die erste Jahreshälfte 2021 unterstützen möchten. Das Online-Programm ist kostenlos. 
„Was ist uns Kultur wert?“ fragt Dr. Carsten Brosda, Hamburgs Kultursenator, nicht erst seitdem die Auswirkungen der Pandemie hautnah zu spüren sind. Wir freuen uns sehr, wenn Sie unser aktuelles Spenden-Projekt „Kinder-Leseclub“ bei www.betterplace.org/p86646 unterstützen.
Unser Dank gilt den Förderern und treuen Unterstützern.
Unser Dank gilt Ihnen, unserem Publikum und unseren Besuchern!


Auf einen Blick

Während der Hamburger Schulferien vom 10. bis zum 14. Mai bleibt das Büro im Sasel-Haus geschlossen.

- Der Präsenzunterricht im Kursbereich ruht vorerst weiter bis 21. Mai 2021. Nähere Infos finden Sie mit Klick hier.
- Das Online-Programm können Sie  weiterhin erleben auf dem Sasel-Haus YouTube-Kanal
- Weitere Online-Kurse auf der Sasel-Haus Website.
- Die Workshops sind verschoben auf Sommer und Herbst 2021.

- Der Kinder-Leseclub hat seine Fenster-Ausleihe geöffnet immer montags von 15 bis 17 Uhr.
- Die Kita im Sasel-Haus ist bis auf weiteres im erweiterten Notbetrieb.

- Das Café Pause hat geöffnet und bietet Leckereien ausschließlich im Außer-Haus-Verkauf an.

Wir wünschen Ihnen einen bunten Frühling!
Ihr Sasel-Haus Team


10. Mai - Ihr seid TOLL! Dank an unsere Kita-Mitarbeiter!

TAG DER KINDERBETREUUNG
Montag, den 10. Mai 2021

Jeden Tag kümmern sich die Erzieherinnen der Kita Sasel-Haus um die Kinder unserer Gesellschaft. Sie spielen mit ihnen, trösten sie, motivieren sie und helfen ihnen, ihre ganz eigenen Erfahrungen zu machen. Das ist bewunderswert, denn dahinter steckt viel soziales Engagement, Kreativität und Liebe. Die KITA im Sasel-Haus steht derzeit vor besonderen Herausforderungen. Seit der Pandemie gilt es, die Verordnungen jede Woche aufs Neue auf aktuelle Änderungen zu prüfen und so umzusetzen, dass die Sicherheit der Kinder, Eltern und des Kita-Fachpersonals gesichert ist. Den Kindern in dieser Krisenzeit einen Ort zu geben, der ihnen Sicherheit vermittelt und einen geregelten Tagesablauf verspricht, ist wichtig für ihr positives Selbstwertgefühl und ihr Vertrauen in die Welt.

Wie in jedem Jahr findet der bundesweite Aktionstag, an dem Kita-Fachkräften und Tagespflegepersonen für ihre Arbeit gedankt wird, am Montag direkt nach Muttertag statt.


8./9. Mai - Tag der Befreiung - Die Vielen Hamburg

Das Sasel-Haus ist Mitglied von DIE VIELEN HAMBURG. Diese Vereinigung von Hamburger Kulturbetrieben und freien Künstlern aller Art möchte mit den Glänzenden Aktionstagen am 8./9. Mai den Tag der Befreiung Deutschlands vom Faschismus und die Beendigung des Zweiten Weltkrieges in Gedenken würdig feiern und am folgenden Tag, ein offenes EUROPA DER VIELEN proklamieren. Verbunden mit den Aktionstagen ist die Idee, die beiden Daten als Erinnerungs- und Gedenktage im kollektiven Bewusstsein zu verankern. Am 8. Mai, dem Tag der Befreiung und dem Ende des Zweiten Weltkriegs wird in vielen europäischen Ländern, in den Niederlanden, Großbritannien oder Frankreich der Befreiung Europas von den Nationalsozialisten gedacht. Warum nicht in Deutschland?
 
Wir möchten ein Zeichen setzen und die Befreiung Europas am 8. Mai feiern.
DIE VIELEN lädt zur Festkundgebung auf den Rathausmarkt Hamburg am 8. Mai 2021 von 10 bis 20 Uhr.

#8maifeiertag #glänzenstattausgrenzen #tagderbefreiung #goldstattbraun #dievielenhamburg


02.05. - "MAJA - ZUSAMMEN SIND WIR STARK"

Sonntag, 02. Mai 2021 um 16 Uhr
Online - Sasel-Haus YouTube-Kanal
Kinderveranstaltung - Puppentheater für Kinder ab 4 Jahren

"Maja - zusammen sind wir stark"
Mapili-Theater


Maja liebt ihren Opa. Jede freie Minute verbringt sie bei ihm. Er zeigt Maja die Natur, die Bäume, die Blumen und Tiere. Manchmal ist Maja ängstlich. Aber das macht nichts. Opa ist stark und mutig und hilft ihr, wenn sie sich fürchtet. Am Liebsten geht Maja mit Opa zu seinen Bienen. Dann sagt Opa: „Schau Maja, eine Biene allein ist klein und schwach, aber viele Bienen zusammen geben einen grossen, starken Schwarm“. Eines Tages dann braucht plötzlich Opa ihre Hilfe. Maja wird auf die Probe gestellt. Jetzt muss sie Hilfe suchen. Aber wie geht das? Maja legt los und ein grosses Abenteuer beginnt.

"Maja - zusammen sind wir stark" handelt davon, Hilfe zu holen und sich für das einzusetzen, das man liebt. Es handelt davon, für Andere einzustehen, und dass junge und alte Menschen einander brauchen.

Idee und Spiel: Manuel Virnich
Regie: Peter Markhoff
Figurenbau: Maarit Kreuzinger
Bühne:Peter Markhoff, Denise Puri, Klaus Bartolluzzi, Liv Virnich
Musik: Christoph Kähler
Gestaltung: Svenja Thilker, Liv Virnich

Gefördert von der Hamburgischen Kulturstiftung und vom Lüneburgischen Landschaftsverband.


26.4. - Bücher-Ausleihe am Fenster

Der Frühling macht es möglich. Der Kinder-Leseclub öffnet wieder seine Bücherausleihe am Fenster!
Am Montag, den 26. April geht es los: jeweils montags von 15 bis 17 Uhr!
Kommt vorbei und tauscht Eure Bücher! Wir freuen uns auf Euch!

Eure Lese-Birgit und Team


25.4. - Kinder-Leseclub präsentiert "Das kleine Wir"

Sonntag, 25. April 2021 um 16 Uhr
Kinderveranstaltung
online auf dem Sasel-HausYouTube-Kanal

Dauer: ca. 30 Minuten.
präsentiert vom Kinder-Leseclub

„Das kleine Wir“
nach einem Kinderbuch von Daniela Kunkel

Das WIR-Gefühl ist für Erwachsene wie für Kinder sehr wichtig. Wie kann man das WIR-Gefühl Kindern nahebringen und erklären? Eines Tages geht zwei befreundeten Kindern ihr WIR-Gefühl verloren, weil sie sich zu viel gestritten und weil sie immer zu viel "ICH!" gesagt haben. Das WIR ist scheu und hat sich versteckt. Die beiden Kinder vermissen es sehr. Ohne das WIR bleibt alles grau und ohne Freude. Und so machen sie sich auf die Suche nach ihm. Wo steckt das WIR? Die beiden Kinder schreiben ihm Briefe und bitten es, zu ihnen zurückzukommen. Und schließlich ist das WIR wieder Teil ihres Lebens - und die Freude ist groß.


16.4. - LIVESTREAM - 8. Saseler Sicherheitsgespräch

Freitag, 16. April 2021, 19 Uhr
Hier landen Sie direkt beim Live-Stream: 
8. Saseler Sicherheitsgespräch: Das Virus und die Kriminalität - YouTube
ImPuls-Gespräch

Das Virus und die Kriminalität – Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Sicherheitslage
Organisation und Moderation: Dr. Manfred Murck

Die Corona-Pandemie hat, neben den massiven gesundheitlichen Schäden, gravierende Folgen in den meisten Lebensbereichen gehabt. So auch im Bereich der öffentlichen Sicherheit. Im Rahmen des achten Saseler Sicherheitsgesprächs soll analysiert werden, wie sich die Kriminalität verändert hat. Für wen ist das Opferrisiko gestiegen, welche Deliktsformen sind neu entstanden – und wie wurde darauf reagiert?

Vor diesem Hintergrund soll erörtert werden, ob und ggf. welche besonderen Belastungen oder auch Schwachstellen bei den polizeilichen und sicherheitspolitischen Reaktionen auf die veränderte Sicherheitslage sichtbar wurden – und welche Konsequenzen daraus zu ziehen wären.  Dazu werden folgende Referenten berichten:

  • Mirko Streiber, Leiter des Landeskriminalamts der Polizei Hamburg, wird die Veränderungen in der Kriminalitätslage analysieren und Schlussfolgerungen für das polizeiliche Handeln ziehen
  • Jan Reinecke, Landesvorsitzender des Bundes der Kriminalbeamten e.V. (BdK)  wird die Corona-bedingten besonderen Belastungen der Polizeiarbeit schildern und kriminalpolitische  Konsequenzen aufzeigen
  • Hartmut Bäumer, Vorsitzender von Transparency International Deutschland, wird Anfälligkeiten insbesondere im Bereich der Wirtschaftskriminalität aufzeigen und auf die Grauzonen zwischen Wirtschaft und Politik (wie sie sich u.a. in der „Maskenaffäre“ abzeichneten) und die daraus resultierenden Gefährdungen für die Demokratie eingehen.

Soweit es bei einer „virtuellen“ Übertrag des Gesprächs bleibt, wird eine Diskussion mit dem Publikum an diesem Abend leider nicht möglich sein.


11.4.2021 - FoodCamp Hamburg präsentiert: Unser Verdauungssystem

Sonntag, 11. April 2021, 18 Uhr
Online - Sasel-Haus YouTube-Kanal

Die Gründerin des FoodCamps Hamburg Christiane Kirschning-Görnik mit einem aufklärenden Vortrag zum Thema Darm und Ernährung. Sie erfahren, welche drei Hauptakteure es im Darm gibt, wie sie die Gesundheit beeinflussen und welche Behandlungsansätze bei Darmbeschwerden helfen.


3. April - Online-Autorenlesung mit Volker Präkelt

Samstag, 3. April 2021 um 16 Uhr
Online - Sasel-Haus YouTube-Kanal
Kinderveranstaltung

Lesung mit Autor Volker Präkelt
LIMBRADUR UND DIE MAGIE DER SCHWERKRAFT“

Nach einer Idee von Volker Präkelt & Peter Popp
Für große und kleine Menschen ab 10 Jahren.

Warum fallen Äpfel auf den Boden? Das ist die einfache Ausgangsfrage, die sich der berühmte Physiker Isaac Newton stellte. Mehr als 300 Jahre später ist es Albert Einstein, der es uns ermöglicht, eine andere Perspektive zu dieser Frage einzunehmen.
Der 12jährige Limbradur dringt nachts in das berühmte Albert Einstein Museum ein. Dort trifft er auf Alby X3, einen kleinen und kauzigen Wissensroboter, der ihm die revolutionären Ideen Einsteins erklärt und mit ihm auf eine fantastische Entdeckungsreise durch Raum und Zeit aufbricht.


28.3.2021 - "Die Unerhörten" Canea Quartett und Pamela Coats

Online - Sonntag, 28.03.2021 um 18 Uhr
Der Musikalische S@lon

Ein Konzertprojekt des Canea Quartetts und der Klarinettistin Pamela Coats

Mit „Die Unerhörten“ bringen die fünf Musikerinnern und Musiker selten gespielte Werke für Klarinette und Streicher zur Aufführung. Auf dem Programm stehen Werke der Hamburger Komponistin Ilse Fromm-Michaels, des afrobritischen Komponisten Samuel Colridge-Taylor und des verfemten Österreichers Ernst Krenek.

Der Musikalische S@lon lädt Musiker*innen ins Zwiegespräch mit Friedemann Boltes, dem musikalischen Leiter des Sasel-Hauses. Das Gespräch im S@lon spiegelt die Intimität eines spontanen Seitengesprächs nach dem Konzert und vermittelt zugleich Eindrücke von der musikalischen Vielfalt der Gäste.

Canea Quartett
hat sich mit seinen außergewöhnlichen und stilübergreifenden Konzertformaten einen Namen im Hamburger Musikleben gemacht. Das innovative Streichquartett interpretiert nicht nur bekannte Quartettliteratur, sondern arbeitet darüber hinaus mit Musikern, Komponisten, Schauspielern und Künstlern verschiedener Genres zusammen. Die vier Musiker lernten sich während des Studiums an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg kennen und stehen seit 2012 gemeinsam auf der Bühne. Die erste CD „Einmal frei. Und einmal glücklich sein.“, eine Zusammenarbeit mit Sänger und Komponist Johannes Kirchberg, wurde mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2017 ausgezeichnet.

Pamela Coats
Pamela Coats ist als Solistin in internationalen Konzertserien zu hören. Sie gewann internationale Wettbewerbe in Deutschland, Italien und den USA. In bekannten Konzertsälen wie der Beethovenhalle, der Berliner Philharmonie und der Chicago Cultural Center hatte die Virtuosin bereits Auftritte. Die ausdrucksstarke Klarinettistin ist aktuell in wechselnden Kammermusik-Projekten als Solistin gefragt. Pamela Coats ist Gründungsmitglied der International Chamber Artists, der auch Mitglieder der Chicago Symphony angehören, und agiert als Künstlerische Leitung des Kammerensemble VivazzA.


26.3.2021 - "Ich habe manchmal Heimweh"

Freitag, 26.03.2021 um 20 Uhr
Online - Sasel-Haus YouTube-Kanal
ImPuls-Reihe - Thema Heimat


"Ich habe manchmal Heimweh. Ich weiß nur nicht, wonach."

Sprecher: René Marvin Kuhnke
Musik: Azind Duo, Traditional Klezmer
Texte von Heine, Kalèko, Frisch und anderen.

Auf dem Gebiet des heutigen Deutschland ist die jüdische Tradition mittlerweile nachweislich seit 1700 Jahren Zuhause – ein Jubiläum, das 2021 begangen wird. In dieser Veranstaltung begeben wir uns auf eine kleine Spurensuche zum Thema Heimat. Auch nach unserer Heimat. Wie steht es um Ihre Heimatgefühle? Wo fühlen Sie sich Zuhause? Und warum?

René Marvin Kuhnke
Schauspieler in Hamburg geboren, absolvierte seine Schauspielausbildung an der „Schule für Schauspiel Hamburg“ mit dem Schwerpunkt Film. Er lebt und arbeitet in Hamburg.

Azind Duo
Die beiden Violinisten Alina Bauer und Nicolaas Cottenie sind Klezmer-Spezialisten. Sie bewegen sich zwischen traditionell ost-europäischer Musik, sowie typisch jiddischen Klängen als auch rumänisch und griechisch inspirierten Tönen.


26.3.2021 - WERKEINFÜHRUNG "HEIMWEH"

Online - Freitag, 26. März 2021 um 19 Uhr

Im Gespräch mit Friedemann Boltes beleuchtet Tobias Pfeifer einige Aspekte der Geschichte des Judentums in Deutschland. Tobias Pfeifer ist Theologe und studierte unter anderem in Jerusalem. Der christlich-jüdische Dialog ist seitdem eines seiner persönlichen Lieblingsthemen. Er begleitete und beriet die Textauswahl für "Ich habe manchmal Heimweh. Ich weiß nur nicht wonach."


21.3.2021 - Heiko Ossig - Musiker aus Sasel

Sonntag, 21. März 2021 um 18 Uhr
Online - Sasel-Haus YouTube-Kanal
Der Musikalische S@lon

Katalanische Gitarrenmusik

Der Saseler Gitarrist Heiko Ossig ist Vorreiter, Vordenker, immer auf der Suche nach neuem Repertoire und neuen Projekten. Im Gespräch mit Friedemann Boltes berichtet er unter anderem von seinem Projekt „Another night on earth“, für das er Stargitarristen aus der ganzen Welt zusammengebracht hat. Er plaudert darüber, warum man als Gitarrist oft allein, aber nie einsam ist. Und wie er mit der
aktuellen Situation umgeht.

Der Musikalische S@lon lädt Musiker*innen ins Zwiegespräch mit Friedemann Boltes, dem musikalischen Leiter des Sasel-Hauses. Das Gespräch im S@lon spiegelt die Intimität eines spontanen Seitengesprächs nach dem Konzert und vermittelt zugleich Eindrücke von der musikalischen Vielfalt der Gäste.


19.3.2021 - Nacht der Bibliotheken & Happy Birthday Janosch

Am 19. März ist die Nacht der Bibliotheken in Hamburg von 15 Uhr bis Mitternacht. Sie ist angelegt als eine abwechslungsreiche digitale Veranstaltung. Der Kinder-Leseclub, die Kinderbibliothek im Sasel-Haus, präsentiert Ihnen und Ihren Kindern in diesem Rahmen und anlässlich des 90. Geburtstag von Kinderbuchautor Janosch das Bilderbuch-Kino auf dem Sasel-Haus YouTube-Kanal:

"Oh, wie schön ist Panama"

Freitag, 19.3.2021 um 15 Uhr. Nach einem Bilderbuch von Janosch. Ab ca. 3 Jahren, Dauer: ca. 30 Minuten
»Wenn man einen Freund hat, braucht man sich vor nichts zu fürchten!« Der kleine Bär und der kleine Tiger sind dicke Freunde. Zusammen sind die beiden wunderbar stark, stark wie ein Bär und stark wie ein Tiger. In ihrem Haus am Fluss haben sie es gemütlich. Eines Tages findet der kleine Bär eine Kiste, die von oben bis unten nach Bananen riecht. Auf der Kiste steht »Panama«. Also machen sich der kleine Bär und sein Freund, der kleine Tiger, auf den Weg dorthin, in das Land ihrer Träume. Weil sie den Weg nicht kennen, laufen die beiden im Kreis und kommen nach langer Zeit wieder bei ihrem eigenen Haus an, überwuchert mit Pflanzen, verwittert – sie erkennen es aber nicht wieder. "Das muss Panama sein!", denken sich die beiden Freunde und freuen sich, im Land ihrer Träume angekommen zu sein!

Janosch - Der Kinderbuchautor
Am 11. März 2021 wurde Janosch 90 Jahre alt.
Über 300 Titel hat er geschrieben, übersetzt in 40 Sprachen, mit einer Auflage von 12 Millionen Exemplaren weltweit. Der Mann hinter Panama, dem kleinen Tiger und der Tigerente ist Janosch, bürgerlich Horst Eckert. Janosch ist auch Illustrator und Schriftsteller. Seine zahlreichen Romane wie z.B. "Cholonek oder Der liebe Gott aus Lehm" (1970) oder "Polski Blues" (1992) sind fast ganz verschwunden hinter seinem weltweiten Erfolg als Kinderbuchautor und Illustrator. 2010 hatte er angekündigt, keine weiteren Bücher mehr zu schreiben. Er wolle fortan nur noch „reisen und in der Hängematte liegen", da er sich ohnehin für "unbegabt" halte. Am 25. Juli 2013 jedoch kündigte das ZEITmagazin sein „Comeback“ mit einem wöchentlichen Beitrag für das Magazin an. In diesen Zeichnungen ging es nach Janoschs Worten „um mich: Wondrak, den neuen Superstar“. Im November 2019 erschien dort sein letzter Beitrag „Herr Janosch, wie sagt man Tschüss?“ Zum 90igsten Geburtstag hat der Reclam-Verlag ihn nun mit einer gelben Ausgabe seiner Wondrak-Cartoons in den Stand der "Klassiker" erhoben.


14.3.2021 - Jan Salander "Kiezpoesie"

Sonntag, 14. März 2021 um 18 Uhr
Online - Sasel-Haus YouTube-Kanal
ImPuls-Reihe - Thema Heimat

Hamburger Singer-Songwriter Jan Salander

Es liegt was in der Luft. Ganz St. Pauli riecht nach Gras!
Dort ist Jan Salander musikalisch aufgewachsen. Seine ersten Konzerte hat er in den Kiezkneipen gespielt. Seine Folk- und Pop-Songs sind kleine Alltagsgeschichten, die wir unseren Freunden am Tresen erzählen. Ausnahmekünstler, Singer-Songwriter, St. Paulianer mit selbstgeschriebenen und eigenkomponierten Songs rund um St. Pauli. Eine Stimme, die unter die Haut geht.

Jan Salander ist ein Singer/Songwriter aus Hamburg. Geboren 1991 in Brighton, England, begann er während der Schulzeit mit der klassischen Gitarre. Nach seinem Schulabschluss in England, wo er auch in verschiedenen Schulbands spielte, nutzte er die Zeit bis zum Studienbeginn, um in Hamburg und Schleswig-Holstein auf kleineren Veranstaltungen und in örtlichen Bars seine Musik zu machen. Zu seinem Repertoire gehören Klassiker und neue Chartstürmer, welche er oft neu interpretiert, sowie auch von ihm selbst geschriebene und komponierte Songs.

Jan Salander | Facebook


07.03.2021 - Hamburger Ratsmusik

Sonntag, 7. März 2021 um 18.00 Uhr
Online - Sasel-Haus YouTube-Kanal
Der Musikalische S@lon

Von Früh- bis Hochbarock - Meister der Gambe

Die weltweit anerkannte Gambistin Simone Eckert zählt ohne Frage zu den Großen ihrer Zunft. Im Sasel-Haus spielt sie Werke von Marin Marais. Dabei wartet sie mit einer ungewöhnlichen Besetzung auf, denn sie spielt mit einem Jazz-Kontrabassisten und einem Percussionisten gemeinsam. Im Gespräch berichtet sie unter anderem von ihrer spannenden Forschung direkt an der Quelle in den großen Handschriftensammlungen in Oxford, Dresden oder St. Gallen und darüber, was die Gambe als Instrument besonders macht.

Der Musikalische S@lon lädt Musiker*innen ins Zwiegespräch mit Friedemann Boltes, dem musikalischen Leiter des Sasel-Hauses. Das Gespräch im S@lon spiegelt die Intimität eines spontanen Seitengesprächs nach dem Konzert und vermittelt zugleich Eindrücke von der musikalischen Vielfalt der Gäste.


28.02.21 - Leona Stahlmann "Der Defekt"

Sonntag, 28.02.2021 um 18 Uhr
Online - Sasel-Haus YouTube-Kanal
ImPuls-Reihe - Thema Heimat

"Der Defekt"
Lesung mit Autorin Leona Stahlmann


"Schmerz war anders als Liebe, ein ordentliches Gefühl."

Das Sasel-Haus freut sich sehr diese junge Autorin zu Gast zu haben. Leona Stahlmann ist eine aufregende neue Stimme in der Literaturwelt. Hier präsentiert sie ihr kühnes Debüt. Die Schriftstellerin und Journalistin aus Hamburg liest aus ihrem ersten Roman über Lust und Schmerz und über das Anderssein. Anderssein ist das Thema, das uns in Gender-, Diversitäts- und Rassismus-Debatten seit langem begleitet. Es sticht mitten hinein in die Fragen nach Identität und Heimat. Wo ist das Anderssein beheimatet?
Leona Stahlmann erzählt in außergewöhnlicher, sinnlicher Sprache vom Aufwachsen mit einer von der Norm abweichenden Sexualität. Sie erzählt von den Rissen in unseren Begriffen von Heimat und Identität, die das Abweichen von der Norm auslösen. Sie erzählt von Mensch und Natur und von der Wucht, wenn sie in ihrer Rohheit aufeinandertreffen.


27.02.21 - Kalt erwischt! Noch Mal online!

Aufgrund der hohen Nachfrage wird das Bilderbuch-Kino wiederholt!
Schaut rein!

online - Samstag - 27.2.2021 um 16 Uhr
Online nur für 24 Stunden
 

"Kalt erwischt, ein Wintermärchen“
nach einem Kinderbuch von Anja Fröhlich

Präsentiert vom Kinder-Leseclub von Lese-Birgit.
Eine lustige Wintergeschichte für Kinder ab 3 Jahren.

Der Igel Peter Piek findet einfach nicht in den Winterschlaf. Ihm und den anderen Tieren ist es viel zu warm! Doch was sollen sie nun mit ihren Wintersachen anfangen? Kurzerhand tauschen die Tiere untereinander - und aus Eishockeyhelm, Schlitten und Co. entstehen wundersame neue Dinge!


21.2.2021 online - Kuni & Henschi

Online - Sonntag 18 Uhr
Eine musikalische Lesung in zwei Welten für Jugendliche und Erwachsene.

„Zoe und Zarin und der magische Wappenring“

Autorin Andrea S. Kuhnke (Kuni) liest aus ihrem Fantasybuch „Zoe und Zarin und der magische Wappenring“ und Musiker Stefan Hensch (Henschi) begleitet sie musikalisch.

Die elfjährige Zoe von Falkenauge lebt im Mittelalter unter der strengen Aufsicht ihrer Tante Morphia auf der Burg Falkenauge. Es war ihr nicht erlaubt, die Burg bisher zu verlassen. Als sie aber erfährt, dass ihre Eltern nicht von Wegelagerern überfallen wurden, sondern von einem Fluch gefangen gehalten werden, will sie sie befreien. Siebegibt sich auf eine Zeitreise und trifft den gleichaltrigen Zarin Falkenau, der im heutigen Jahrhundert lebt. Ein Abenteuer in beiden Welten beginnt!


20.2.2021 online - Prinz Eselsohr

Samstag, 20. Februar 2021 - 16 Uhr
Online auf dem Sasel-Haus YouTube-Kanal

Kinderveranstaltung

ambrella Figurentheater
Für Kinder ab 4 Jahren. Nach dem spanischen Märchen „Der kleine Prinz mit den Eselsohren“

Es waren einmal eine Königin und ein König. Die wünschten sich von Herzen ein Kind. Da schickte die Königin eines nachts ihren Gemahl zu den Feen in den Wald – und tatsächlich wurde ihnen noch im selben Jahr ein Prinz geboren. Die Feen wünschten dem Kind Schönheit und Anmut, Verstand und Aufrichtigkeit. Die letzte Fee aber schenkte ihm Eselsohren, „damit er nicht hochnäsig wird!“. Was macht der Prinz daraus? Da wurden im Schloss alle Türen und Fenster verschlossen und keiner durfte den Prinzen sehen. Nur der Barbier erfuhr von dem Geheimnis, doch das wurde ihm fast zum Verhängnis.

Gefördert von der Kulturbehörde der Stadt Hamburg.
Ausgezeichnet mit dem „Raben“, dem 1. Preis der Jury des Wiesbadener Puppenspielfestivals.
Kindertheater des Monats in NRW.
„Festivalstern“ in Rheinland-Pfalz.


14.2.2021 online - Ensemble Kaleidophonia

Sonntag 14. Feburar 2021 - 18 Uhr
Online auf dem Sasel-Haus YouTube-Kanal
Der Musikalische S@lon

Ensemble Kaleidophonia im Gespräch mit Friedemann Boltes.

Christof Hahn, Masako Jashima-Löcken und Robert Löcken spielen seit 2005 im „Ensemble Kaleidophonia“ zusammen. Sie bilden den Kern einer flexiblen Formation, die in der Vergangenheit (u.a. bei den Festivals „Musikalischer Sommer in Ostfriesland“ oder „Grenzgängerkonzerte“) durch die Instrumente Cello und Schlagzeug erweitert worden sind. Sie legen dabei, nicht zuletzt aufgrund der ungewöhnlichen Besetzung, einen Schwerpunkt auf die Musik des frühen 20. Jahrhunderts. Hier werden sie Stücke von Darius Milhaud, Arnold Schönberg und Claude Debussy interpretieren.

Der Musikalische S@lon lädt Musiker*innen ins Zwiegespräch mit Friedemann Boltes, dem musikalischen Leiter des Sasel-Hauses. Das Gespräch im S@lon spiegelt die Intimität eines spontanen Seitengesprächs nach dem Konzert und vermittelt zugleich Eindrücke von der musikalischen Vielfalt der Gäste.


13.02.2021 online - Bilderbuch-Kino

„Kalt erwischt, ein Wintermärchen“
Online - Samstag, 13. Februar 2021 -16 Uhr
Verfügbar auf dem Sasel-Haus YouTube-Kanal nur für 24 Stunden.
Präsentiert vom Kinder-Leseclub von Lese-Birgit.
Eine lustige Wintergeschichte für Kinder ab 3 Jahren.

Der Igel Peter Piek findet einfach nicht in den Winterschlaf. Ihm und den anderen Tieren ist es viel zu warm! Doch was sollen sie nun mit ihren Wintersachen anfangen? Kurzerhand tauschen die Tiere untereinander - und aus Eishockeyhelm, Schlitten und Co. entstehen wundersame neue Dinge!


11.02.2021 - Ihre Stimme zählt!

Der Kinder-Leseclub im Sasel-Haus wurde nominiert für eine Förderaktion der Sparkasse Holstein.
Wir freuen uns über Ihre Stimme! Warum?
Sie unterstützen mit Ihrer Stimme den Kinder-Leseclub im Sasel-Haus und damit die Lese- und Sprachförderung für Kinder. Sie helfen, den Treffpunkt für Familien zu erhalten, bei dem persönliche Kontakte gepflegt werden. Sie unterstützen eine Institution in der Region mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm rund um Kinderthemen. Sie fördern einen Ort zum Lesen, Stöbern und Kinderbuch ausleihen. Sie unterstützen Kinder darin, niederschwellig Kultur und Bildung in Anspruch nehmen zu können!

Vom 11.2. bis 16.2. können Sie hier im öffentlichen Voting für den Kinder-Leseclub stimmen: Kinder-Leseclub im Sasel-Haus e.V.: Lese- und Sprachförderung im Stadtteil Sasel - 30.000 Euro für 30 tolle Projekte (sk-holstein.de)
VIELEN DANK!!!


07.02.2021 Online - Wolf-Dietrich Sprenger liest

Sonntag, 07. Februar 2021 - 18 Uhr
Online auf dem Sasel-Haus YouTube-Kanal
Der Musikalische S@lon

Der Schauspieler, Autor und Regisseur Wolf-Dietrich Sprenger ist zu Gast im Sasel-Haus. Er liest Auszüge aus Heines „Deutschland. Ein Wintermärchen“ und begibt sich dazu ins literarische Zwiegespräch mit Friedemann Boltes.

„Ein Wintermärchen“ ist eine Satire in Versform und kritisiert die politische Erstarrung Deutschlands in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Einerseits unglaublich komisch, andererseits überraschend aktuell. Die genaue Beobachtung von Heines lange verbotenem Werk verleiht ihm Bedeutung bis in die Gegenwart: Kann man Patriot und doch kein Nationalist sein? „Macht“ Not Kreativität? Wie weit würden Sie gehen, wenn Hammonia Sie persönlich zu einem tete-a-tete bäte?


11.01.2021 - Kursbuch 2021 ist da!

Das neue Kursbuch für die Kurse im neuen Jahr 2021 ist da.
Die Kurse im Sasel-Haus bleiben weiter für Sie im Angebot.
Der Präsenzunterricht ist vorerst ausgesetzt.
Unsere online-Kurse finden weiterhin für Sie statt.
Das online-Angebot finden Sie hier auf unserer Website.

Aktuelle Infos erhalten Sie regelmäßig im Sasel-Haus-Newsletter.
Hier finden Sie alle Kurse, die derzeit online angeboten werden.
Sie sind noch kein Newsletter-Abonnent? Tragen Sie sich gerne hier ein!


Streaming of a white Christmas

Weihnachtsprogramm JEDEN Adventssonntag live aus dem großen Saal!

1. Advent - Der kleine Flontsch
Kinderfigurentheater ab 4 Jahren
Sonntag, 29. November 2020, 16 Uhr - https://youtu.be/DyAP2Shd-Wk

2. Advent - Oh, wie schön ist Panama
Bilderbuchkino ab 2 Jahren
Sonntag, 06. Dezember 2020, 16 Uhr - https://youtu.be/3TfWPwRz8nE

3. Advent - dogma chamber orchestra
Sonntagskonzert
Sonntag, 13. Dezember 2020, 18 Uhr - https://youtu.be/YO9WrBs-D5U

4. Advent - Der musikalische S@lon
Klaus Wallendorf mit Friedemann Boltes im Gespräch
Sonntag, 20. Dezember 2020, 18 Uhr - https://youtu.be/eTkVQB54BAk

Das online-Programm ist kostenlos. Wir freuen uns über eine Spende für den Kinder-Leseclub im Sasel-Haus unter : www.betterplace.org/p86646

Das virtuelle Sasel-Haus wird uns möglich mit NEUSTART KULTUR, ein Rettungs- und Zukunftsprogramm für den Kultur- und Medienbereich, dass die Bundesregierung aufgelegt hat. Auch das Sasel-Haus wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).


Advents-Streaming großer Erfolg

Uns ist allen bewußt, dass wir ohne Kultur nicht sein können. Der direkte Kontakt zwischen Musikern und Publikum ist eine Verbindung der ganz eigenen Schreibart. Die Lebendigkeit und Interaktion einer Live-Darbietung von Konzert- oder Theater-Erlebnis sind durch nichts zu ersetzen.

Und doch hatten wir uns aufgemacht eine neue Form des Kontaktes zu etablieren mit dem Musikalischen S@lon. Hier möchten wir Ihnen online auf unserem YouTube-Kanal kleine Eindrücke vermitteln von der musikalischen Vielfalt. Gepaart mit einem informativen Gespräch, das der musikalische Leiter des Sasel-Hauses Friedemann Boltes jeweils mit den eingeladenen Gästen führt.

Lesen Sie hier eine der vielen positiven Reaktion auf den Musikalischen S@lon:
„Ich habe das ganze Konzert gehört /gesehen und ich fand es gaaanz schön. Als es mit Mendelssohn losging, ging mir das Herz auf, so schön. Auch so eine lebendige Performance durch das Stehen im Halbkreis. Ich hatte meine Xbox angeschlossen und konnte richtig gut hören und genießen. Das Programm fand ich sehr kurzweilig. Und nicht so lang durch die kleine Interviews zwischendurch. Habe mich im Internet über dogma chamber orchestra informiert. Eine Freundin, der ich den link auch geschickt hatte, war sehr begeistert über die lebendige Spielweise. Wir haben uns nach dem Konzert telefonisch drüber ausgetauscht.“


18.11.2020 - Dank den HASPA-Lotterie-Sparern!

Das Sasel-Haus bedankt sich herzlich bei den HASPA-Lotterie-Sparern. Der Leiter der Hamburger Sparkassen-Filiale in Sasel, Matthias Hamann, hat die Zuwendung aus dem Lotterie-Sparjahr 2019/20 an Christine Weiß, Geschäftsführerin Sasel-Haus, übergeben. „Wir sind sehr dankbar. Davon können wir endlich die langersehnten neuen Bühnenelemente für den großen Saal finanzieren! Die Bühne ist das Herzstück, auf dem unsere beliebten Veranstaltungen und die erfolgreiche Konzertreihe fußen. Mit der Zuwendung wird es uns möglich, die Künstler, die unser Haus bereichern, weiter auf solidem Boden willkommen zu heißen.“


Hoch im Kurs - online-Angebot

Wir freuen uns sehr, dass die online-Kurse mit reger Begeisterung angenommen werden. Einige Teilnehmer hatten anfangs große Vorbehalte. Jetzt sind sie mit Engagement und Spaß dabei! Die Herausforderung, die Hürden der digitalen Mediennutzung gemeinsam in der Gruppe gemeistert zu haben, motivierten alle weiter zu machen.

Auch jetzt noch ist der Einstieg möglich. Selbst wenn Sie noch keine digitalen Erfahrungen haben, melden Sie sich gerne und nutzen Sie das Sasel-Haus online-Angebot.


15.11.2020 - Der musikalische S@lon - Beethoven mit Nikolai Rosenberg

Schalten Sie sich rein: https://youtu.be/Re8VYTe2Mm

Am Sonntag, 15. November um 18 Uhr laden wir Sie zu einem online-Gesprächskonzert mit Pianist Nikolai Rosenberg ein, anstelle des Konzertes mit dem casalQuartett. Zu sehen live aus dem Großen Saal des Sasel-Hauses direkt in Ihr Wohnzimmer über den YouTube-Kanal des Sasel-Hauses. Mitchatten und Fragen stellen sind ausdrücklich erwünscht!

Das virtuelle Sasel-Haus öffnet und lädt ein zu einem neuen Veranstaltungsformat:
„Der musikalische S@lon“

Pianist Nikolai Rosenberg ist zu Gast im Großen Saal und spielt unter anderem Ludwig van Beethovens berühmte „Waldsteinsonate“. Im Gespräch mit Friedemann Boltes, dem künstlerischen Leiter des Sasel-Hauses, tauschen sich beide in gemütlicher Salon-Atmosphäre aus über Beethoven, das Leben als freischaffender Pianist und Rosenbergs Engagement für Menschen mit Behinderung und „Musiker ohne Grenzen“.

Wir freuen uns über eine Spende für den Kinder-Leseclub im Sasel-Haus bei der Spendenplattform-betterplace.de unter diesem Link: www.betterplace.org/p86646 Vielen Dank!


02.11.2020 - online-Kurse im November

Das Sasel-Haus freut sich, Ihnen im November 2020 online-Kurse kostenfrei anbieten zu können. Das wird uns möglich mit NEUSTART KULTUR, einem Rettungs- und Zukunftsprogramm für den Kultur- und Medienbereich, dass die Bundesregierung aufgelegt hat. Auch das Sasel-Haus wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).

Französisch, Englisch "Going Global", Hatha-Yoga oder Achtseimkeit im Alltag sind bisher online im Angebot. Schauen Sie bitte hier!

Sie benötigten lediglich ein Smartphone oder Tablet oder PC oder Mac mit Mikro- und Kamerafunktion. Melden Sie sich per Email an bei Maike Ahrens (maike.ahrens(a)saselhaus.de) und dann geht es los!


02.11.2020 - Kindertheater online - Der kleine Flontsch

Am Sonntag, 29. November um 16 Uhr werden wir das Kindertheater „Der kleine Flontsch“ live aus dem Großen Saal online auf dem Sasel-Haus YouTube-Kanal streamen. Hier der Link für Sie: https://youtu.be/DyAP2Shd-Wk

"Flontsch“ wird er genannt, der kleine Junge, der anders aussieht als die anderen Kinder im Dorf. Denen ist es nicht erlaubt, mit ihm zu spielen. So sucht er sich seine Freunde unter den Tieren und bemerkt, dass er die Fähigkeit hat, mit den Tieren zu sprechen. Mehr zum Kleinen Flontsch

Wir freuen uns über eine Spende für den Kinder-Leseclub im Sasel-Haus bei der Spendenplattform-betterplace.de unter diesem Link: www.betterplace.org/p86646 Vielen Dank!


28.10.2020 - Spende an den Kinder-Leseclub

Vielen Dank an die vielen Helfer mit Herz!!

Im Rahmen der bundesweiten Sozialinitiative "HelferHerzen" unter dem diesjährigen Motto "Jetzt Herz zeigen!" hat die dm-drogerie markt Filiale im AEZ den Kinder-Leseclub im Sasel-Haus nominiert. Wir bedanken uns für den heute überreichten Spenden-Scheck in Höhe von 672,78 €. Die Spende wird neuen Bücheranschaffungen zu Gute kommen.

Der Kinder-Leseclub im Sasel-Haus ist die einzige Kinderbücherei im Stadtteil Sasel mit Bücherausleihe für nur 3,- € im Jahr. Hier können die Kinder in den gemütlichen Räumlichkeiten mit ihren Eltern in Ruhe lesen, stöbern, verweilen und ausleihen. Außerdem ist der Kinder-Leseclub ein Ort für zahlreiche tolle Veranstaltungen wie z.B. Bilderbuch-Kinos, Gedichte für Wichte, Autorenlesungen und Klassenführungen.


28.9.2020 - Kinder-Leseclub für Sozial-Engagement nominiert!

Die bundesweite Sozialinitiative "HelferHerzen" vom dm-drogerie markt trägt dieses Jahr das Motto "Jetzt Herz zeigen!". Der dm-drogerie markt im AEZ hat sich entschieden, den Kinder-Leseclub im Sasel-Haus als Spendenpartner zu nominieren.

Bitte kommen Sie vorbei am 28. September und stimmen Sie mit einem Herz-Kärtchen für die Bildung für Kinder! Pro Stimme erhält der Kinder-Leseclub einen Euro! Vielen Dank!


25.09.2020 - Kabarett oriental - Kerim Pamuk im Sasel-Haus

Die ImPuls-Veranstaltung zum Thema Integration

Tickets hier!

Wie es sich für einen ordentlichen Deutschen gehört wird Kerim Pamuk am 25.9. um 20 Uhr im Sasel-Haus in "Burka & Bikini" grundsätzlich und erklärt Gott, Allah und die Welt der Dessous: Welcher Bikini harmoniert mit meiner Burka? Wie bringe ich meinem dauergrillenden Moslemnachbarn sachlich die Hausordnung bei? Was können selbst Taliban von beseelten Apple-Jüngern und erleuchteten Stillmamis lernen? Warum sind deutsche Beamte und Salafisten Brüder im Geiste? Bibel oder Koran: Wer von beiden schickt zuerst die Freundschaftsanfrage?


15.09.2020 - Elektrosmog-Vortrag von Tristan Jorde

Was ist dran an der Vermutung, dass die vielen Elektrogeräte im Alltag wie Mobilfunkgeräte, Smartwatches & Co uns krank machen könnten?
Tristan Jorde, Diplom-Ingenieur und Umweltberater, erklärt am 15. September um 19 Uhr wie gefährlich Elektrosmog tatsächlich ist.

Noch wenige Restkarten hier.


07.09.2020 - Konzert-Genuß - und wie?!

Wir freuen uns sehr, dass am 4. Oktober 2020 mit dem CARION Quintett und Pianist Matthias Kirschnereit die Konzertsaison 2020/21 unter dem Motto "Wandlungen" eröffnet wird.

Unser Großer Saal ist mit einer "Haushaltsbestuhlung" versehen: zwei Stühle nebeneinander - mit EINER Platznummer - im Abstand von 1,5 Metern zum nächsten Stuhlpaar. Das garantiert jedem Zuschauer den so lange vermissten Hochgenuß UND gesundheitliche Sicherheit.

Das Konzert um 18 Uhr musste aufgrund der strengen Corona-Auflagen auf zwei Konzerte um 15 Uhr und um 18 Uhr aufgeteilt werden. Das war uns nur möglich aufgrund der Kulanz der Künstler, denen unser herzlichster Dank gilt!

Hier für Sie das gesamte Programm der Konzert-Saison 2020/21!


01.09.2020 - Kinder-Leseclub öffnet wieder

Es darf wieder in den Bücherregalen gestöbert werden. Regelmäßige Öffnungszeiten sind Montag, Dienstag und Mittwoch von 15 bis 17 Uhr. Viele neue Bücher sind eingetroffen. Mit Eurem Besuch und Eurer Mitgliedschaft unterstützt ihr den Bestand der feinen und persönlich geführten Kinderbücherei hier im Stadteil Sasel. Die jährliche Nutzungsgebühr beträgt 3,- €. Wir freuen uns auf euch!

Die Gedichte für Wichte-Veranstaltungen können leider noch nicht wieder stattfinden. Meldet Euch gerne per E-Mail zwecks Vormerkungen an: kinderleseclub(a)saselhaus.de

Euer Kinder-Leseclub-Team


Hereinspaziert!

Alle Kurse - Sportkurse, das neue Kursangebot, sowie Sprach- und Kreativkurse - sind seit dem 6. August 2020 wieder gestartet. Alle Teilnehmer können wieder vor Ort teilnehmen.

Umkleiden dürfen gemäß der aktuellen Verordnung nicht zur Verfügung stehen. Alle Sportkurs-Teilnehmer*innen sollten daher bitte bereits umgezogen zum Kursstart erscheinen. Desinfizierte Matten stehen weiterhin zur Verfügung, es dürfen aber auch gerne die privaten Matten mitgebracht werden. Bitte denken Sie an Ihren Mund-Nasen-Schutz. Im Sasel-Haus gilt Maskenpflicht bis zu Ihrem Kursraum. Halten Sie uns weiter die Treue!


12.08.2020 - Drei gute Gründe für ein Abo

Schließen Sie ein Konzert-Abo im Sasel-Haus ab! 
Warum? Lesen Sie hier drei gute Gründe für ein Abo.

Persönlich - Werkseinführung vor jedem Konzert und Gespräche mit den Künstler*innen danach.

Flexibel - Sie haben keine Zeit? Kein Problem. Ihre Karte ist nicht personenbezogen.

Immer dabei - Ihr persönlicher Wunschplatz zu einem günstigeren Preis.

Hier alle Ihre Vorteile auf einen Blick!


Sie möchten gerne in der Spielzeit 2020/21 ein Konzert-Abonnement abschließen?
Unser Aboservice berät Sie gerne unter 040/60 17 16-0 oder persönlich zu den Öffnungszeiten über Ihre Möglichkeiten.


06.08.02020 - Ensemble Farbton - Interview auf der Baustelle

Im Interview schildern Elisaveta Illina und Sönke Schreiber die Konsequenzen der Corona-Einschränkungen auf ihre Musikerkarrieren. Sie haben den Vergleich aus zwei Ländern: Russland und Deutschland. Neben der Erkenntnis, die Auswirkungen des Lockdowns auf den Konzertbetrieb und das eigene Leben schlichtweg annehmen zu müssen, ist ihnen wichtig zu vermitteln, dass Musik und Kultur existentiell sind für unsere Gesellschaft.

Am 14. Februar 2021 spielt das Ensemble Farbton"Soundpictures". Das bilderreiche, klangvolle Werk Modest Mussorgski (1839-1881) "Bilder einer Ausstellung" in einer eigenen Bearbeitung für Klavier und Schlagwerk ist das zentrale Stück des Abends. Ausgehend von der ursprünglichen Fassung für Klavier solo wird in diesem Arrangement die farbenreiche Klangvorstellung des Ensembles umgesetzt.

Das Ensemble Farbton spielt das verschobene Konzert Soundpictures nun am Valentinstag, den 14. Februar 2021. Hören Sie im Interview eine Kostprobe ihrer eindrücklichen Klangfarben aus Marimba und Klavier.
Hier das Interview auf unserem YouTube-Kanal.


02.07.2020 - Interview mit Johann-Peter Taferner

Schauen Sie sich hier das Interview auf unserem YouTube Kanal an.

Im Gespräch beantwortet Johann-Peter Taferner, Solo-Klarinette und Vorstand der Hamburger Camerata, die Frage, ob die Hamburger Camerata und er persönlich als Profi-Musiker sich durch die Politik ausreichend unterstützt fühlen. Er erzählt von neuen künstlerischen Erfahrungen während der Corona-Maßnahmen, von denen er sich nicht sicher ist, ob er sie gut findet, denn eine alles entscheidende Lücke wurde offensichtlich: 
Das Publikum fehlt!

Das Sasel-Haus widmet sich in der Saison 2020/21 dem Thema "Wandlungen". Unter diesem Motto wird die Hamburger Camerata am 16. Mai 2021 mit einem Bläser-Nonett und Kontrabass auftreten. Taferner erzählt im Gespräch mit uns unterhaltsam vom Ursprung der sommerlichen Serenade, bei der Sie im Sasel-Haus Mozarts "Cosi fan tutte", Tschaikowskys "Nussknacker"-Suite und bekannte Pop-Songs neu arrangiert, von Komponist Peer Baierlein, erleben werden.


30.06.2020 - "Bei Anruf Kunst"

Am 30. Juni endete die Initiative „Bei Anruf Kunst“. Mit über 286 Lesungen durch 65 engagierte Schauspieler*innen konnten 223 kulturbegeisterte Spender*innen gewonnen werden, die 16.000 € für die in Not geratene Künstler*innen möglich gemacht haben.
Wir freuen uns sehr in zweierlei Hinsicht: Im Schnitt wurden 56 € für eine Lesung gespendet. Sie haben uns gezeigt, dass Kultur Ihnen etwas Wert ist! Unser Dank gilt allen Spender*innen und beteilgten Künstler*innen.
Und wir fühlen uns darin bestätigt, dass Kultur kein "Nice-to-have", sondern ein selbstverständliches Bedürfnis nach Dialog, Schönheit und Begegnung ist.

Initiatorinnen der Aktion sind die beiden Schauspielrinnen Theresita Colloredo und Victoria Trauttmansdorff in Kooperation mit dem Café par ici und dem Sasel-Haus.


29.06.2020 - Kultur auf der Baustelle

Die vorbereitenden Arbeiten für die Einrichtung der Brandschutzabschnitte sind abgeschlossen. Die Türen mussten dafür teilweise versetzt werden. Die Abrissarbeiten werden in zwei Wochen abgeschlossen sein. Ab KW 28 beginnt die Vorbereitung zur Stellung der Fluchttreppe. 
Die Gewerke arbeiten Hand in Hand zügig zusammen. An einem Tag konnte man alle unter einem Dach vereint vorfinden: Stahlbauer, Tischler, Maler, Fliesenleger und Elektriker. Trotz der Bauarbeiten beschäftigen wir uns weiter mit der Kultur und haben ein Interview mit dem Ensemble Farbton auf der Baustelle gedreht.


26.06.2020 - Schöne Ferien liebe Eltern und Kinder!

Die Kita im Sasel-Haus verabschiedet viele Eltern mit ihren Kindern in die wohlverdienten Ferien. Das Kita- und das Sasel-Haus-Team wünscht allen einen erholsamen Urlaub. Ein aussergewöhnliches Kindergartenjahr geht zu Ende. Die Kita-Kinder haben viele schöne Ereignisse erlebt, trotz der verrückten Zeiten. Die Kita im Sasel-Haus hat Schließzeit vom 20. bis zum 31. Juli 2020. Am Montag, den 3. Juli bleibt die Kita wegen eines Teamtages  geschlossen.
Die Kita-Leitung freut sich, dass alle Kinder wieder gesund und munter ab Dienstag, den 04.08.2020 in der Kita empfangen zu können. Falls bis dahin wieder der Regelbetrieb aufgenommen werden kann, werden alle Eltern rechtzeitig informiert.


25.06.2020 - Erfolgreicher Re-Start der Kurse

Am Dienstag, den 2. Juni 2020 starteten im Sasel-Haus erfolgreich wieder die Kreativ- und Sprachkurse. Im Vorfeld hatte das Sasel-Haus-Team mit großer Sorgfalt das nötige Hygienekonzept umgesetzt, sodass ein sicherer Kursbetrieb nach dem Lockdown wieder beginnen konnte. Das Sasel-Haus bedankt sich bei allen Teilnehmer*innen sowie Dozent*innen für das aufgeschlossene und tolerante Verhalten.

In den Sommerferien stehen die Brandschutz-Baumaßnahmen an. Der Kursbetrieb ruht daher bis zum 5. August 2020.


13.06.2020 - Bei Anruf Kunst - Bisher über 12.000 € gespendet

Vor drei Wochen startete das Spenden-Projekt Bei-Anruf-Kunst.de. Mittlerweile sind 138 einmalige Lesungen von 61 prominenten Schauspieler*innen durch die Telefonleitungen gegangen. Bisher kamen über 12.000 € an Spenden zusammen. Das freut uns sehr und unser herzlicher Dank gilt allen Spender*innen! Dieses Geld geht direkt und zu 100% an die Spendenaktion ‚Miete in Zeiten von Corona‘- eine Initiative des Aktionsbündnis‘ Darstellende Künste. Denn: Noch immer bleiben die Spielstätten landesweit geschlossen. Die meisten Schauspieler*innen sind weiterhin ohne Arbeit. Und wir dürfen nicht ins Theater! Deshalb machen wir weiter.

Hier einige Reaktionen von beglückten Zuhörern:

‚Ich freue mich auf einen Anruf von Annette Paulmann und bin schon ganz aufgeregt! Ich lade meine Mutter dazu ein…‘
‚Wir haben uns gerade zum Tee von Gustav Peter Wöhler aus einem grandiosen Buch von Frank Witzel vorlesen lassen. Es war ein Hochgenuss! Wir sind erfüllt wie nach einem ganzen Theaterabend.‘
‚Wir hatten gerade ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Ein gewisser Wolf Dietrich Sprenger hat uns angerufen und über die Schädlichkeit des Tabaks referiert. Er ist ein wenig vom Thema abgekommen, das war ein großes Vergnügen! …die Aktion ist in dieser Form einzigartig.‘
‚Vielen Dank an die Künstler, die diesen Solidarpakt geschlossen haben.‘
‚Eine großartige Idee! Nicole Heesters war spitze! Fühlte mich sehr beschenkt.‘

Laufend kommen neue Vorleser dazu! Gönnen Sie sich das Vergnügen und erzählen Sie anderen davon.
Die Aktion läuft noch bis 30. Juni 2020.

Es grüßen Sie herzlich
Victoria Trauttmansdorff, Theresita Colloredo, Café par ici und Sasel-Haus


08.06.2020 - Blitzeinschlag in Eiche

Am Mittwoch, den 3. Juni, hat der Blitz in die Eiche am Sasel-Haus eingeschlagen. Passend, finden wir, in Corona-Zeiten, die wie ein Blitz in unser aller Leben eingeschlagen hat. Ein Spalt zieht sich durch die Baumrinde bis zum Boden. Eindrucksvoll hat der erhitzte Baum sich von seiner Rinde befreit und sie über den gesamten Parkplatz gesprengt. Von welchen Teilen werden wir uns wohl eindrucksvoll befreien durch Corona?

Ein Baumpfleger begutachtete am Folgetag den Baum und hat ihn für standfest befunden.


29.05.2020 - Interview mit Matthias Kirschnereit

Schauen Sie sich hier das Interview auf unserem YouTube Kanal an.

Klavierpoet Matthias Kirschnereit – Einer der erfolgreichsten Pianisten seiner Generation im Interview zu Gast im Sasel-Haus. Uns hat interessiert wie der erfolgreiche Pianist und Professor für Klavier an der Hochschule für Musik und Theater Rostock die Corona-Krise erlebt, welche Auswirkungen er fürchtet oder welche Chancen er zukünftig sieht.

Am 4. Oktober 2020 eröffnet Matthias Kirschnereit gemeinsam mit dem "CARION Ensemble" die Saison 2020/2021 im Sasel-Haus. Zum Beethoven-Jubiläum 2020 erwartet das Hamburger Publikum in Sasel ein spannendes Konzerterlebnis. Die fünf Elitebläser von CARION haben ein besonderes Projekt entworfen, für das der Klavierpoet Matthias Kirschnereit als Partner gewonnen werden konnte. Das vitale und innovative Ensemble aus Dänemark und Lettland, sorgt seit Jahren für frischen Wind in der Kammermusikszene und hat das angestaubte Image der Gattung Bläserquintetts aufpoliert. CARION spielen auswendig und im Stehen und lassen dadurch die Bühne zur Aktionsfläche werden, auf der Musik für das Publikum nicht nur akustisch, sondern auch optisch erfahrbar wird.


27.5.2020 - Sprach- und Kreativkurse starten ab 2. Juni

Das Sasel-Haus wird eingeschränkt den Kursbetrieb wieder aufnehmen. Ab Dienstag, den 2. Juni starten wir mit Sprach- und Kreativkursen. Aufgrund der immer noch geltenden Restriktionen eines Corona-bedingten Hygieneplans und der im Haus durchgeführten Baumaßnahmen zum Brandschutz können die Sportkurse erst wieder nach den Sommerferien starten


26.5.2020 - Umbau zum Brandschutz in vollem Gange

Im Sasel-Haus haben ab dem 11. Mai 2020 die Baumaßnahmen zum vorbeugenden Brandschutz begonnen. Der große Saal erfährt die größten Veränderungen mit neuen Durchgängen und einer großen Fluchttreppe in den Garten. Die nicht mehr genutzte, fest installierte Bühne wird zu einem Stauraum u.a. für die 400 Konzert- bzw. Veranstaltungs-Stühle umfunktioniert. Im Laufe der Maßnahme wird das gesamte Haus innen und außen mit Brandschutztüren versehen.


22.5.20 - Bei Anruf Kunst - Lassen Sie es klingeln!

Die beiden Schauspielerinnen Victoria Trauttmansdorff und Theresita Colloredo haben in diesen Wochen der geschlossenen Theater eine Initiative der ‚kulturellen Notversorgung‘ gestartet. Zahlreiche KünstlerInnen und AkteurInnen des öffentlichen Lebens wie Nicole Heesters, Ullrich Matthes, Ulrike Krumbiegel, Annette Paulmann, Gustav Peter Wöhler, Max Mauff u.v.a. machen mit. Sie rufen auf Ihren Wunsch bei Ihnen an, um Ihnen etwas vorzulesen - am Telefon. Balladen, Theatertexte, große und kleine Werke der Welt-Literatur.

Besuchen Sie: „Bei Anruf Kunst!“ [www.bei-anruf-kunst.de] und buchen Sie einen Termin mit Ihrer Lieblingskünstlerin oder Ihrem Lieblingskünstler - und sagen Sie es gleich weiter.

Kosten tut das Ganze ‚nichts‘. Aber, vielleicht spenden Sie etwas. Nicht Ihrer Anruferin oder Ihrem Anrufer, sondern den vielen freiberuflichen Künstlern, die durch die Schließung der Spielstätten betroffen sind. Ihre Spende wird ohne Abzug - mithilfe der Spendenplattform betterplace.org - an die Hilfsaktion des Ensemble-Netzwerks „Miete in Zeiten von Corona“ weitergeleitet.

 


15.5.2020 - Zeitdokumente im Gemäuer gefunden

Bei den Umbauarbeiten im Zuge des Brandschutzes haben wir interessante Dokumente gefunden. Ein Schulheft aus dem Jahre 1944 zu Geschichte und Lebenskunde enthält Schreibübungen aus der 4a. Das Schulheft erzählt uns aus der damaligen Bildungspraxis als das historische Gebäude als Schule genutzt wurde.


12.5.2020 - Matthias Kirschnereit zum Interview

Heute war Matthias Kirschnereit zu einem Interview-Dreh im Sasel-Haus zu Gast. Uns hat interessiert wie der erfolgreiche Pianist und Professor für Klavier an der Hochschule für Musik und Theater Rostock die Corona-Krise erlebt, welche Auswirkungen er fürchtet oder welche Chancen er sieht. Das Interview wird in Kürze online gehen.

Am 3. April 2020 ist die neue CD von Matthias Kirschnereit bei Berlin Classics erschienen: "Beethoven unknown". Die fein getroffene Auswahl der Solo Piano-Stücke Beethovens, die Kirschnereit einfühlsam und temperamentvoll interpretiert, ist seit heute auf Platz neun der offiziellen deutschen Top-20 Klassik-Charts. Herzlichen Glückwunsch! 


10.5.2020 - Muttertag zu Corona-Zeiten

Nicht wenige Deutsche lehnen den Muttertag ab, weil er im 3. Reich zum offiziellen Feiertag ernannt wurde und die Mütter als Gebärmaschinen feierte und ehrte. Seinen Ursprung hat der Muttertag allerdings in der Frauenbewegung der USA, wo ihn die Methodistin Anna Jarvis 1907 durchgesetzt hat, um den Frauen bessere Bildungschancen zu ermöglichen. Also, ein höchst politisches Ereignis. In Deutschland wurde der Muttertag 1922, ausdrücklich sehr unpolitisch, vom Blumenhandel eingeführt mit klarer Botschaft, die bis heute geblieben ist: Der Mutti Blumen schenken!

In Corona-Zeiten bleibt es nicht aus, dass es wieder ein hochpolitscher Tag wird. Im Moment sind es verstärkt die Mütter, die in den Haushalten ins Home-Office gehen, sich durch das Home-Schooling durcharbeiten, digitale Klassenkonferenzen und Unterrichtseinheiten vor- und nachbereiten, Antworten zu Sinus-Kurven und die Oberflächenbeschaffenheit des Merkurs erforschen und als Feel-Good-Managerin der Familie fungieren. Vielleicht braucht es mehr als Blumen nach dem Lockdown. Wir möchten heute unseren Respekt zum Ausdruck bringen: Danke, ihr Mütter da draußen! Ihr seid wichtig für Deutschland im Moment und ihr macht einen tollen Job! Und auch ihr Väter, die mit anpackt, und heute den Kindern zeigt, dass ihr Eure Frauen auf Händen tragt. Verwöhnt die Mütter!


8. und 9.5.2020 - #Glänzen statt Ausgrenzen

Am heutigen 8. Mai feiert Deutschland den Tag der Befreiuung - offiziell ist nur in Berlin ein Feiertag. Das soll sich ändern. 

DIE VIELEN organisieren am 8. und 9. Mai 2020 GLÄNZENDE AKTIONSTAGE. Der 75. Jahrestag der Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus und die Beendigung des Zweiten Weltkrieges sollen in Gedenken würdig gefeiert werden, um am folgenden 9. Mai, dem Europatag, ein offenes EUROPA DER VIELEN zu proklamieren. Die Aktionstage stellen sich in den Dienst der Idee, die beiden Daten als Erinnerungs- und Gedenktage im kollektiven Bewusstsein zu verankern.
Der 8. Mai ist dieses Jahr einmaliger gesetzlicher Feiertag in Berlin. DIE VIELEN fragen: Warum nur einmalig? Und warum nur in Berlin? Wäre es nicht Zeit für einen bundesweiten gesetzlichen Feiertag, wie die Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano fordert? Angesichts eines erstarkenden Rechtsextremismus setzen Aktive der Kunst und Kultur ein Zeichen gegen Diskriminierung und Nationalismus und für eine demokratische und vielfältige Gesellschaft. Mit einem überregionalen Glänzenden Rauschen soll daran erinnert werden, dass das geeinte Europa ein antifaschistisches und solidarisches Friedensprojekt war und ist.

Am 8. Mai von 18 bis 24 Uhr zeigt der Live-Stream Aktionen und Beiträge der über 4.400 Unterzeichner*innen der Erklärungen der Vielen in Deutschland und Österreich. Ab 16 Uhr können Sie auch auf der Sasel-Haus-Facebookseite den Live-Stream der Vielen Hamburg verfolgen: #Glänzen statt Ausgrenzen.

DIE VIELEN setzen sich ein für die Sicherung der Kunstfreiheit in Offenheit und Vielfalt. Das Sasel-Haus ist ebenfalls Unterstützer und hat die regionale Erklärung DIE VIELEN Hamburg unterschrieben.

Für die Forderung der Online-Petition „Der 8. Mai muss Feiertag werden!“ wurden bereits mehr als 10.000 Unterschriften gesammelt.


7.5.2020 - Voraussichtlich geschlossen bis 31.5.

Liebe Besucher*innen,

leider hat aufgrund der aktuellen (Stand: 7.5.2020) Verordnung vom Hamburger Senat das Sasel-Haus voraussichtlich bis zum 31.5.2020 weiter seine Türen geschlossen. Wir hoffen sehr, bald wieder starten zu können. Ob das tatsächlich passieren wird und unter welchen Auflagen (wie z.B. verordneter Mindestabstand, Hygienekonzept, usw.), können wir zur Zeit nicht mit Sicherheit sagen. Wir wären sehr glücklich, wenn wir das Kursprogramm wenigstens mit einigen Kursen durchführen könnten. Wir arbeiten gerade fieberhaft an einem Umsetzungsplan.

Wir hoffen sehr, dass Sie uns im Rahmen der dann gegebenen Bedingungen weiter die Treue halten werden!

Halten Sie sich hier weiter auf dem Laufenden!
Ihr Sasel-Haus-Team


6.5.2020 - Heute gibt es Burger 'To Go'

Heute am 6. Mai 2020 hat das Café Pause wieder geöffnet mit Speisen und Getränken zum Mitnehmen. Zum Mittagstisch gab es heute Burger! Kommen Sie gerne vorbei und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen von Önder Kadak im Sasel-Haus.

Die Öffnungszeiten vom Café Pause im Sasel-Haus sind Montag bis Donnerstag 10 bis 17 Uhr und Freitag von 10 bis 14 Uhr.


5.5.2020 - Rettet das Heimat-Echo!

Wollen Sie das Heimat-Echo zurück? Nur möglichst viele Stimmen bilden gemeinsam eine starke Stimme für den Erhalt der Lokalzeitung, damit die Walddörfer und das Alstertal sehr bald wieder ihr starkes Medium bekommen!

Seit der vorerst letzten Ausgabe des Heimat-Echo am 15. April 2020 ist der öffentliche Aufschrei groß. Gespräche und Prüfungen für eine mögliche Fortführung laufen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie mit uns Farbe bekennen: Gehen Sie auf www.rettet-das-heimatecho.de und unterzeichnen Sie die dortige Petition! Auch wer keinen Internetzugang hat, kann sich über Kinder, Enkel oder Bekannte beteiligen. Wer sich zusätzlich dem öffentlichen, parteiübergreifenden Aufruf führender Politiker anschließen möchte, kann dies wie bisher über die Büros der Erstunterzeichner oder über deren Online-Auftritte tun. Herzlichen Dank!


30.4.2020 - Alexander Scherf von Concerto Köln ans Sasel-Haus-Publikum


29.4.2020 - Fenster-Buchausleihe sehr erfolgreich

Der Kinder-Leseclub hatt seit dem 27. April eine Bücherausleihe am offenen Fenster aktiviert. Zahlreiche Leser*innen nutzten das Angebot. Auffällig war, dass viele Grundschulbücher ausgeliehen wurden. Und neue Mitgliedschaften sind ebenfalls zu verzeichnen.

Wir freuen uns weiter auf den Wissensdurst der jungen Leseratten. Fensterausleihe entsprechend der Hygienevorschriften immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs von 10-12 Uhr!

Für die Buchausleihe gilt nach wie vor: Die entliehenen Medien werden bis zwei Wochen nach Wiedereröffnung des Sasel-Haus verlängert.


28.4.2020 - Ihre Fragen an unsere Künstler?

Tragen Sie beim Instrument-Üben jetzt einen Mundschutz? Geben Sie noch Autogramme? Wie haben Sie den Lockdown erlebt? Wie gestaltet sich jetzt Ihr künstlerisches Leben?

Welche Frage haben Sie momentan an Kunstschaffende? Wir möchten Sie in der Corona-Zeit und darüber hinaus gerne in Kontakt mit unseren Künstlern/Musikern bringen. Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, uns Ihre Fragen zu senden, die wir den Künstlern/Musikern stellen, die im Sasel-Haus auftreten.

Schreiben Sie uns Ihre Fragen gerne an info(at)saselhaus.de


22.4.2020 - Café Pause `To Go`

Das gemütliche Café Pause im Sasel-Haus hatte ebenfalls seinen Betrieb einstellen müssen. Jetzt bietet es voraussichtlich ab dem 6. Mai Kaffee und Kuchen für Sie zum Mitnehmen an.

Genießen Sie das Gespräch mit Önder Kadak, der Ihnen wie gewohnt den leckersten Cappuccino in ganz Sasel zaubern wird und ihn für Sie 'To Go' serviert! Wir freuen uns auf Ihren Pause-Schnack!


20.04.2020 - Sasel-Haus bleibt vorläufig bis 6.5. geschlossen

Liebe Besucher*innen,

aufgrund der VERORDNUNG zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg bleibt das Sasel-Haus vorläufig bis zum 6. Mai 2020 geschlossen. Wir halten Sie hier über die tagesaktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Sasel-Haus-Team


21.4.2020 - Kinder-Leseclub ab 27.4. am Fenster geöffnet

Liebe kleine und große Leser*innen, 

frei nach dem Motto „Die Fenster sind geöffnet“ startet am Montag, 27.04.2020 wieder schrittweise unsere Kinderbuchausleihe im Kinder-Leseclub!  

Immer montags von 14 -16 Uhr und mittwochs von 10-12 Uhr! 

Ihr könnt an unserem weit geöffneten Fenster, unter den gebotenen Vorkehrungen, eure Bücher tauschen. Kommt vorbei und leiht! Kommt vorbei, lasst euch beraten und überraschen! Mit eurem Besuch und eurer Mitgliedschaft unterstützt ihr den Bestand der feinen und persönlich geleiteten Kinderbücherei hier im Stadtteil Sasel.  

Wir freuen uns auf euch!
Das Kinder-Leseclub-Team


17.4.2020 - Concerto Köln-Konzert verschoben

Wir freuen uns, Ihnen heute mitteilen zu können, dass die von „Concerto Köln“ für den 10. Mai 2020 geplanten Konzerte, Sonntagskonzert um 18 Uhr und das Kinderkonzert um 16 Uhr, glücklicherweise nicht komplett ausfallen, sondern verschoben sind auf Sonntag, den 10. Januar 2021.

Leidenschaftliches Musizieren und herausragende Interpretationen Alter Musik sind die Markenzeichen von „Concerto Köln". Seit mehr als 30 Jahren zählt das Orchester mit dem unverwechselbaren Klang zu den führenden Ensembles im Bereich der historischen Aufführungspraxis. Wir freuen uns sehr, dass eines der renommiertesten Barock-Orchester der Welt wieder zu Gast ist "in seinem zweiten Wohnzimmer" wie sie selber das Sasel-Haus liebevoll nennen.


15.04.2020 - Lachende Kinder und Kolleginnen fehlen mir

Liebes Sasel-Haus-Team,

nachdem ich den Aufruf im Wochenblatt gelesen habe, war mir klar, dass auch ich euch eine Mail schreiben möchte. Wie geht es mir? Was hat sich in dieser Zeit verändert? Darauf kann ich klare Antworten geben. Zum einen wurde ich entschleunigt: Meine Wohnung hat einen Frühjahrsputz erhalten, meine Nähmaschine hatte so Einiges zu leisten, Langeweile kam bei mir nicht auf.
Auch wenn es mal was Anderes ist, eine längere Zeit zuhause zu sein, vermisse ich meine Kolleginnen, mit denen ich sehr viel Spass habe. Aber nicht nur die werden vermisst. NEIN, auch die vielen lachenden Kinder, die wir Tag ein Tag aus betreuten. Das Quatsch machen, das Vorlesen, das Kuscheln, das Streitschlichten und auch das Trösten gehören zu all den Dingen, die mir fehlen. Ich bin sehr gespannt auf den Tag "X" , an dem wir wieder "normal" zusammen sein und arbeiten gehen können. Ich bin neugierig zu erfahren: Wie reagieren die Kinder? Was berichten die Eltern? Wie erging es meinen Kolleginnen? Was erzählen uns die Damen und der Herr aus dem Büro, was haben die Hausmeister erlebt, ...

So, liebes Sasel-Haus, ich bin sehr froh, ein Teil deines Teams sein zu dürfen!
Lieben Gruß, bis bald
Jamilah

Jamilah Fahel arbeitet als Erzieherin im Sasel-Haus Kindergarten.


14.4.2020 - "Heimat Echo"-Aus löst Betroffenheit aus

Letzte Woche führten wir mit der Heimat Echo-Redakteurin Doris Schultes noch ein ausführliches Gespräch über den Aufruf vom Sasel-Haus Ihre Geschichte in der Corona-Zeit zu erzählen und an info(at)saselhaus.de zu senden. Sie hatte daraufhin einen schönen “Wie geht es Ihnen?“-Artikel über das Sasel-Haus geschrieben. Die Nachricht über das Aus des Heimat Echos erreichte uns mitten in unsere morgendliche Telefonkonferenz. Sie können sich nicht vorstellen, wie bedrückend das betroffene Schweigen im Sasel-Haus-Team war.

Wir bedauern es zutiefst, dass die Lokalzeitung eingestellt werden soll. In den 40 Jahren, die das Sasel-Haus besteht, haben wir das Heimat Echo als kompetenten Partner kennen gelernt. Es hat unsere Arbeit mit viel Aufmerksamkeit bedacht - egal, ob im Kursbetrieb, bei den Veranstaltungen im großen Saal oder bei den Sonntagskonzerten. Ihnen war jedes Ereignis eine Meldung wert! Liebe Redaktion, jetzt ist es an uns, Sie für Ihre Arbeit wert zu schätzen. Vielen Dank für so viele Jahre Berichterstattung!

Sie werden uns sehr fehlen!
Ihr Sasel-Haus-Team


13.04.2020 - Das Hühnermoor

"Auf der Feier zum 40 jährigen Bestehen des Sasel-Hauses am 5. Januar 2020 im Großen Saal wurde es als Leuchtturm, kulturelles Zentrum und Ort der Begegnung gewürdigt. Meine Freundin sagte, das Sasel-Haus sei für sie ein Stück Heimat und vermittle ihr das Gefühl, in Sasel zuhause zu sein. Das Hühnermoor ist für mich auch so ein Ort. Viele Erinnerungen und Erlebnisse sind mit diesem Ort verbunden. Davon möchte ich berichten." schreibt uns Margret Mulsow. Sie ist eines der ersten Mitglieder im Sasel-Haus und hat sich ehrenamtlich engagiert.

Hier finden Sie ihre Eindrücke zum Hühnermoor, das gerade in diesen Zeiten zu entspannenden Spaziergängen einlädt.

Vielen Dank Frau Mulsow!


9.4.2020 - Zum Frühling noch im Hasen-Bau?

Corona und Kinder: Was bewegt Kinder? Was für Fragen tauchen auf? Wie wirkt die Situation auf sie? Warum dürfen sie ihre Freunde nicht treffen? Warum nicht draußen mit ihnen spielen, wenn die Sonne doch so schön scheint?

Die Autorin hat dazu eine Hasengeschichte für ihren Sohn geschrieben. Sie möchte helfen, Kindergarten-Kindern die Corona-Krise anschaulich zu machen und nebenbei ein paar Verhaltensregeln verbildlichen. "Mein Ziel ist es, Kindern die Angst zu nehmen und sie positiv in die Zukunft blicken zu lassen." schreibt Ursula Leitl über ihre Geschichte.

Vielen Dank für diese Geschichte!


8.4.2020 - Pilates gegen Home-Starre

Unsere Bewegungsfreiheit ist derzeit eingeschränkt. Spazierengehen wird zum neuen Kult. Das Joggen wird wieder entdeckt und Fahrräder sind überall. Uns bleiben natürlich noch digitale Übungen im Wohnzimmer.

Karin Janas, langjährige Dozentin für Pilates pur, Rückenfitness und Fit over 60 im Sasel-Haus, hat Ihnen hier eine Pilates-Übungseinheit von 40 min aufgenommen. Gut turn!

Pilates pur findet immer mittwochs um 18 Uhr im Sasel-Haus statt.

 


2.4.2020 - Für mehr Gelassenheit - Let´s go inside

Sich auf das Wesentliche besinnen. In diesen Wochen, in denen wir alle in unseren Möglichkeiten eingeschränkt und viel zu Hause sind, können wir das als Chance für uns nutzen, nach Innen zu schauen. Mit Übungen zur Körperwahrnehmung, kleinen Meditationen und Achtsamkeitseinheiten, ergänzt durch leichte Entspannungssequenzen zu Ruhe und Gelassenheit finden. Los geht´s - Let´s go inside

Miriam Böttcher, Trainerin für Achtsamkeit und Entspannung, gibt im Sasel-Haus den Kurs Progressive Muskelentspannung (dienstags, ab 25.02.2020, € 92,- (12 x 60 Min.))

Geplant und derzeit verschoben ist der Kurs Atementspannung (montags, ab 20.4.2020. jeweils 10.00 – 11.00 Uhr, € 58,- (8 x 60 Min.))


1.4.2020 - "Wie wir uns wundern werden, wenn die Krise vorbei ist"

Klaus Kaiser leitet im Sasel-Haus den phiolosphischen Club. Er empfiehlt die Lektüre der Re-Gnose (Gegenteil von Prognose) von Trendforscher Matthias Horx (Jg 1955): "Die Welt nach Corona: Wie wir uns wundern werden, wenn die Krise vorbei ist“.

Die Frage, die uns alle mehr oder weniger beschäftigt, ist vermutlich: Was steht uns bevor, wenn die eigentliche Krise vorbei ist bzw. wenn sie beginnt, abzuflauen? Mit Sicherheit ist es nicht einfach, immer zu entscheiden, was stimmt oder nicht - viele, viele Fragen bleiben offen. Die Frage nach dem persönlichen Glück stellt sich diesmal unter ganz anderen Vorzeichen, als wir es bisher gewohnt sind, nicht wahr?!

Der Philosophische Club im Sasel-Haus findet  jeden 2. Montag im Monat jeweils 19.30 Uhr statt. Nächster Termin ist voraussichtlich Montag, 11. Mai 2020.


31.3.2020 - Erzieher*innen und Kinder bleiben in Kontakt

Die Kitas werden hamburgweit bis zum 19. April 2020 im Notbetrieb bleiben! Somit gilt, dass die Kinder weiterhin zu Hause betreut werden müssen, damit das Corona-Virus sich nur langsam weiter verbreitet. Bis zum 19. April 2020 werden in der Kita-Sasel-Haus für die Notbetreuung nur noch so viele Fachkräfte wie unbedingt nötig vor Ort sein.

Sie fehlen hier sehr - die Kinder und die Eltern. Die Erzieher*innen senden alle zwei Tage als Gruß an die Kinder und ihre Eltern eine Bastel-Idee, eine Spielanleitung oder eine Geschichte, die Sie hier einsehen können.


30.3.2020 - Gedächtnistraining

Im Moment stehen die Kanäle nicht still. WhatsApp, Mails, Nachrichten - überall prasseln die Informationen auf uns ein. Merken können wir uns die Flut an Informationen nicht. Abgesehen von der Fähigkeit, das für einen Wichtige vom Unwichtigen zu selektieren, möchten wir Ihnen hier die Möglichkeit bieten, Ihr Gedächtnis zu trainieren. Hier ein paar Übungen für Sie von unserer Dozentin im Sasel-Haus.

Christa Wallewein, ausgebildete Gedächtnistrainerin und Gerontologin, bietet immer Dienstags um 9:30 Uhr im Sasel-Haus Gedächtnistraining an.


27.3.2020 - Jan Vogler ruft zum 24h-Konzert

Erinnern Sie sich noch? Der Cellist und Dresdner Festspielintendanten Jan Vogler ist 2017 gemeinsam mit Pianist Martin Stadtfeld im Sasel-Haus aufgetreten. Jetzt hat Vogler mit einigen Kollegen ein Konzert initiiert, bei dem sie Zuversicht in die heimischen Wohnungen bringen möchten - per Livestream aus New York.

Das Konzert unter dem Motto «Music Never Sleeps NYC» soll am 27. März eine Stunde vor Mitternacht mitteleuropäischer Zeit beginnen, teilte Vogler mit. «Wir werden uns alle zusammenschließen, um eine musikalische Botschaft des Mutes, des Mitgefühls, der Freundschaft, der Hoffnung und der Liebe von New York aus in die ganze Welt zu senden.» Beteiligt sind namhafte Solisten und Ensembles wie der Geiger Gil Shaham, das Orchester The Knights, u.a.


25.3.20 - Lach-Yoga

"Ein Tag ohne Lachen, ist ein verlorener Tag!"
Charlie Chaplin

Lachen stärkt das Immunsystem und ist immer in uns, auch wenn es gerade nicht von alleine kommt. Es verbindet und löst die Distanz zwischen Menschen, ohne sich zu berühren. Wann, wenn nicht jetzt, können wir genau das gut gebrauchen!
Unsere Kursleiterin für das Lach-Yoga, Maren Seemann, hat Ihnen hier ein paar Lachyoga-Übungen zusammen gestellt, wie Sie das Lachen in Ihnen aktivieren. Viel Spaß!

Der Kurs wäre am Dienstag, den 23. März 2020 um 20 Uhr das erste Mal im Sasel-Haus gestartet. Jetzt wrid der Kursstart auf die Zeit verlegt, wenn das Haus wieder geöffnet wird.


24.3.2020 - Tipps aus dem Kinder-Leseclub

Liebe große und kleine Besucher*innen des Kinder-Leseclubs,

wir möchten Euch gerne zwei Tipps mit auf den Weg geben, wie ihr zu Hause mit Euren Eltern die Bücher wälzen oder online aktiv sein könnt.

Unter Seiteneinsteiger Hamburg e.V. findet ihr eine Auswahl pädagogisch anregender und lustiger Online-Angebote im Bereich Bücher / Lesen / Geschichten für Kinder.

Buchstart bietet eine Sammlung „Kinderreime international“ mit Kinderreimen in vielen Sprachen.

Bleibt fröhlich! Wir freuen uns, Euch wiederzusehen!
AKA Eure Lese-Birgit


23.3.2020 - Kita weiterhin nur Notbetrieb

Die Kitas werden bis zum 19.04.2020 im Notbetrieb bleiben! Somit gilt, dass die Kinder bitte weiterhin zu Hause betreut werden, damit das Corona-Virus sich nur langsam weiter verbreitet. Ab Montag, 23.3.2020 wird auch die Notbetreuung erst ab 8 bis 16 Uhr stattfinden.Wer sein Kind bringen muss, bitte mindestens 24 Stunden vorher per Mail bei Angela Dieseldorff (kindergarten@saselhaus.de) anfragen, ob dies möglich ist und an welchen Tagen Sie darauf angewiesen sind.

Es werden nur noch so viele Fachkräfte vor Ort sein, wie unbedingt notwendig. Wir hoffen, Sie können die Zeit mit Ihren Kindern genießen.

Liebe Grüße
Ihr Sasel-Haus-Kita-Team


23.3.2020 - Kostenerstattung oder Unterstützung

Auch bei uns müssen leider Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Aktuell davon betroffen sind:

24.03. - 8. Sicherheitsgespräch - wird verschoben, Termin wird noch bekannt gegeben
04.04. - Alexander von Rothkirch - Leider abgesagt!
17.04. - Pole to Pole: Wildes Europa - Verschoben auf den 15.01.2021
19.04. - Talentkonzert - Leider abgesagt!
10.05. - Concerto Köln - Entscheidung steht noch aus!

Was bedeutet das für Ihre bereits gekauften Tickets?

Ganz simpel gesprochen, könnten Sie aufgrund der besonderen Situation Ihr bereits bezahltes EIntrittsgeld dem Sasel-Haus überlassen. Das würde uns sehr helfen!

Wenn Sie das nicht möchten, erstatten wir den Eintritt Ihrer bei uns im Sasel-Haus erworbenen Tickets für Veranstaltungen bzw. die anteiligen Kosten Ihres Abonnements 19/20. Wir werden diese bargeldlos durchführen und haben Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Erstattung hier im Fomular-pdf aufgeführt. Haben Sie Ihre Karten online bei Reservixx/Adticket erworben, erhalten Sie dort ihr Geld zurück.

Wir hoffen, diese Information hat Ihnen weiter geholfen. Haben Sie noch Fragen, zögern Sie bitte nicht, sich telefonisch bei uns zu melden Montags bis Donnerstag von 9 bis 13 Uhr unter 040-601716-0.

Ihr Sasel-Haus-Team


20.3.2020 - Quarantine-Show im Livestream Alexander von Rothkirch

Livestream auf Facebook
Freitag, 20.3.2020 19 Uhr: facebook.com/avrothkirch

Der Singer-/Songwriter Alexander von Rothkirch hätte am 4.4.20 ein Konzert im Sasel-Haus gegeben, das leider abgesagt werden musste. Sie können ihn nun heute online erleben. Wir freuen uns über die kreativen Ideen, mit denen die Künstler weiterhin für Ihr Publikum aktiv sind. Die abgesagten Konzerte und Veranstaltungen deutschlandweit gefährden häufig die Existenzgrundlage der Künstler.


19.03.2020 - Sasel-Haus jetzt auf Instagram

Folgen Sie uns jetzt auf Instagram. Wir freuen uns auf Sie!
instagram.com/saselhaus/


16.03.2020 - Sasel-Haus wird geschlossen bis 30.04.2020

Liebe Besucher*innen,

aufgrund einer Verfügung des Hamburger Senats sind bis auf weiteres alle Stadtteilkulturzentren bis zum 30. April 2020 geschlossen. Daher bleibt auch das Sasel-Haus für Publikumsverkehr geschlossen. Alle Kurse und Veranstaltungen sind bis dahin abgesagt. Der Kursbetrieb wird ausgesetzt und die ausgefallenen Stunden werden nachgeholt.

Bleiben Sie gesund und munter!
Kommen Sie gerne wieder!
Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Sasel-Haus Team

Herzlich Willkommen im Sasel-Haus


Zentrum für Kultur und Bildung in Sasel und Umgebung

Herzlich Willkommen in Ihrem Sasel-Haus. Das Zentrum für Kultur und Bildung im Herzen von Sasel, Hamburg.


Werden Sie jetzt Mitglied im Sasel-Haus e.V.

ERLEBEN - GESTALTEN - ERMÖGLICHEN

Hier begegnen sich die Menschen des Stadtteils bei Kursen, Konzerten, Veranstaltungen, im Café oder im Leseclub... Hier kommen die Menschen miteinander ins Gespräch und hier engagieren sich die Bürger ehrenamtlich füreinander. Das Sasel-Haus will ein Zuhause sein für die Menschen des Stadtteils, eine kulturelle Heimat bilden - und dabei mit seinen Angeboten und Möglichkeiten eine Plattform für Kommunikation und kulturelles Engagement sein.

Erfahren Sie mehr!