Sasel-Haus Gebäude bei Tag Sasel-Haus Vorraum Sasel-Haus Gebäude bei Nacht Sasel-Haus Gebäude von 1935
Sasel-Haus Gebäude bei Tag
24.09.2019 - 19:00 Uhr
Weimar

WEIMAR - Kulturstadt Europas

Digitaler Diavortrag von und mit Christine Belling

Das Jubiläumsjahr 2019 und die wechselvolle Geschichte der Stadt!

 

2019 feiert Weimar das 100. Jubiläum der Gründung des Bauhauses und der Verabschiedung der...

Erfahren Sie mehr...
Sie sind hier: Home -> Informationen

+ Menü öffnen

Das Sasel-Haus

Das Sasel-Haus ist eines der größten Kulturzentren Hamburgs, gelegen im schönen Alstertal, im Nordosten der Stadt. Ca.60 unterschiedliche Kurse sind im Angebot, von Sprachen bis hin zu kreativen Kursen, sowie Sport und Yoga. Der kulturelle Leuchtturm sind die Sonntagskonzerte - Klassik auf höchstem Niveau! Die Kleinkunstbühne bietet alternativ ein buntes und unterhaltsames Programm. Comedy, Lesungen, Musik verschiedenster Stilrichtungen werden auf der „Bühne frei“ präsentiert. Kunsthandwerkermärkte, Tanz in den Mai mit Livemusik, Messen und Ausstellungen machen das Sasel-Haus zu einem Ort der Kommunikation und Geselligkeit. Für private Feiern kann eine Vielzahl an Räumlichkeiten in unterschiedlichen Größen angemietet werden.
Ein Kindergarten mit 3 Elementar-und 2 Krippengruppen rundet das generationsübergreifende Angebot ab.


Geschichte

Das Haus, das 1830 als Kuhstall des Saselers Gutshofes errichtet wurde und zuletzt als Schule diente hat sich seit der Gründung des Vereins zum größten Stadtteil-Kulturzentrum in Hamburgs Norden entwickelt. Es ist eines der ältesten noch erhaltenen Gebäude des Stadtteils.1982 wurde zunächst im Rahmen der Mitbenutzung von Klassenzimmern mit dem Programm begonnen. 1987 übernahm der Verein das ganze Haus. Es hat sich seitdem zu einem viel besuchten und attraktiven Zentrum für Kultur und Bildung entwickelt.