Kampagnen_Plakate r b gr Kampagnen_Plakate b gr ge Kampagnen_Plakate gr ge r Kampagnen_Plakate ge r b
Sasel-Haus Gebäude bei Tag
01.04.2020 - 09:00 Uhr
Abgesagt! Autorenlesung: Limbradur und die Magie der Schwerkraft

Wir freuen uns, den bekannten Autor Volker Präkelt im Kinder-Leseclub begrüßen zu dürfen. Er nimmt die Kinder mit auf eine magische und fantastische Entdeckungsreise durch Raum und Zeit. Warum fallen Äpfel auf den Boden? Limbradur erforscht mit dem...

Erfahren Sie mehr...
Sie sind hier: Home -> Veranstaltungen

+ Menü öffnen

Philosophischer Club

Philosophischer Club

11. Mai 202019:30 UhrTreffpunkt

Philosophie lehrt unter anderem, dass die eigene Sichtweise der Dinge nur eine von vielen Möglichkeiten ist, die Welt um uns herum zu begreifen. Dabei geht es erst einmal nicht um richtig oder falsch, sondern um die Begründbarkeit der verschiedenen Meinungen. Seit der Antike sollte im kollektiven Bewusstsein der Menschheit verankert sein, dass es, wie Nietzsche (1854 – 1900) treffend formuliert hat, keine Tatsachen gebe, sondern lediglich Interpretationen. Auf dieser Grundlage ist es immer wieder erbaulich und notwendig, dass wir uns mit uns selbst und der Welt um uns herum auseinandersetzen. Wenn wir zu verbindlichen und begründbaren Einsichten kommen wollen, haben wir viel erreicht, auch wenn die Frage nach der Wahrheit nie eindeutig geklärt werden kann.

Dieser Kurs wendet sich an Leute, die neugierig sind und ein wenig über den sprichwörtlichen Tellerrand schauen wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wünschenswert wären Offenheit und Toleranz im Umgang miteinander.

Der Kursleiter Klaus Kaiser hat Philosophie und Alte Sprachen studiert und war über 30 Jahre im Schuldienst tätig und er weiß, um Sokrates ein wenig abzuwandeln, dass er eigentlich nichts weiß, aber wenigstens doch ein kleines bisschen …

Der "Philosophische Club" findet statt in Raum 30, bitten nutzen Sie den Hauseingang "Kindergarten".

Kostenbeitrag je Termin und Teilnehmer: € 5,- (vor Ort zu zahlen)

 

Termine 2020:

Montag, 11.5. / 8.6.2020 jeweils von 19:30 bis 21:30 Uhr